Haus Stelzer 2005, Passivhaus

Dieses Hauskonzept ist tatsächlich etwas für Überzeugungstäter. Ein Kölner Architekturbüro hat diesen Haustyp entwickelt, der versucht ökologisch konsequentes Bauen und Energieeffizienz auf höchstem Niveau unter einen Hut zu bringen und quasi serienreif zu machen. Die Gestaltung nach Außen bleibt im Rahmen der generellen Vorgaben für Passivhäuser individuell. Die Idee hat sich immerhin schon bis Ödenwaldstetten ausgedehnt, wo 2005 ein solches Haus von SYNdikat aufgestellt wurde. Mehr dazu unter
www.oekopassivhaus.de.
Weitere Häuser dieses Typs sollen als Doppelhäuser in Reutlingen angeboten werden.

Architekt: Robert Lauer
Energieplanung: Energiebündel
Holzbau: SYNdikat AG, Zimmerei

Zur Übersicht